Informationsveranstaltung zum Thema Grundsteuerreform

Vor einigen Wochen haben wir Sie bereits über die anstehende Grundsteuerreform informiert.

Bereits im Frühjahr 2022 wurde per Allgemeinverfügung des Bayerischen Landesamts für Steuern zur Abgabe der Grundsteuererklärung öffentlich aufgefordert. Das bayerische Grundgesetz selbst ist am 01. Januar in Kraft getreten. Demnach müssen die Finanzämter aufgrund der neuen Rechtslage auf den Stichtag 01.01.2022 die neuen Berechnungsgrundlagen zur Ermittlung der Grundsteuer feststellen.

 

Um diese Feststellung durchführen zu können, sind alle (Mit-) Eigentümer eines Grundstücks, eines Wohnobjekts oder eines Betriebs der Land- und Forstwirtschaft verpflichtet, eine Grundsteuererklärung abzugeben. Maßgeblich sind die tatsächlichen baulichen Gegebenheiten sowie Eigentumsverhältnisse zum 01.01.2022 (Stichtag).

Da die Abgabe der Grundsteuererklärung unmittelbar bevorsteht, lädt das Finanzamt Neu-Ulm gemeinsam mit der Gemeinde Elchingen


am Donnerstag, 30.06.2022 um 18:30 Uhr
im Konstantin-Vidal-Haus
(Klostersteige 3, 89275 Elchingen)

zu einer Informationsveranstaltung ein.

Inhalt der Informationsveranstaltung werden insbesondere folgende Punkte sein:

  • Inhalt der bayerischen Grundsteuer mit Beispielen
  • Umgang mit Bayern Atlas, u. a. auch über ELSTER
  • Fristen und Bescheide im Verfahren; Möglichkeiten zur Erklärungsabgabe

Zusätzlich werden weitere Termine angeboten:

20.06.2022 um 18:30 Uhr in der Schulturnhalle Altenstadt

21.06.2022 um 18:00 Uhr im Dorfstadel (Gasthaus Lamm) in Buch

23.06.2022 um 18:00 Uhr im Illertal-Forum Senden „Bürgerhaus“

27.06.2022 um 17:30 Uhr im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm

28.06.2022 um 18:30 Uhr in der Stadthalle in Weißenhorn

06.07.2022 um 18:30 Uhr in der Turn- und Festhalle in Bellenberg

Das könnte Sie auch interessieren
Veranstaltungen Veranstaltungen
Online Dienste Online Dienste
Elchingen App Elchingen App